Dienstagswelt
was a weekly event series presenting a wide range of artists playing strictly electronic music - live and as DJs. Berlin's most recognized elec- tronic music event on a TUESDAY with a nice mixture of local and international audience. We celebrated our partys at RAW.tempel, MIKZ and CASSIOPEIA - located in a former industrial complex in Friedrichshain [S/U Warschauer Str.]. The rough warehouse sites were picking up the rare charme of early rave venues and combining it with the typical Berlin party style & flavor.

28.02.2012 :: Dienstagswelt - Zwei mal Vier

Line-up:
Richard Zepezauer :: [Nsyde Rec. | Farbfernseher]
Max Matteo :: [IV-VIER | Zyklus HH]
Eddie Ivo :: [IV-VIER | Zyklus HH]
Anna Box :: Berlin


Zwei mal Vier macht Spaß widdewiddewitt und außerdem zwei DJs... Wir machen uns die Dienstagswelt, wie sie uns gefällt! Getreu nach der frequenzmodulierten Lebensweisheit einer gewissen Pipilotta Victualia verfahren wir ja eigentlich jede Woche, diesmal aber müssen wir nochmals besonders auf diesen ausgesprochen wichtigen Aspekt hinweisen. Denn Eddie the Ivo und Max Matteo durchbrechen mal wieder die ansonsten oft strikt getrennten Universen von Hamburch und Bärlin, um nach dem auch bei Ihnen sehr beliebten Unwahrscheinlichkeitsprinzip das Gewöhnliche zum Besonderen und das Unmögliche zum gepflegten Standard werden zu lassen.

Auf derart verdrehten Füßen steht natürlich niemand gerne - und so hängen unsere DJ heute kopfüber hinterm Pult und spielen alle Platten rückwärts ab. Anna Box, das verzauberte Schaukelpferdchen des vocalgetränkten 4/4 Takts, ist solcherlei Wahnsinn natürlich schon längst gewöhnt. Mit ihr auf einem Spazierritt durch den Techno-Märchenwald begegnen uns allerlei fabelhafte Creatiere wie Ohrwaldwürmer oder Veitstanzbären, die die Gesetze unseres Bewusstseins und der Wahrnehmung gehörig durcheinanderwirbeln.

Für Richard Zepezauer hingegen gelten ja schon längst keine Regeln und Gesetze des Genres mehr! Mit seinen schon legendären und vom Publikum überrannten Veranstaltungen im Farbfernseher, in der er eines Abends sogar die Musik von Sun Ra, diesem außerirdischem Jazzgenie, mit zeitgenössischen 4/4 kombinierte, ist Richard der Erste für uns nahe am gottgleichen Zustand eines Allesundnochvielmehr-Könners! So kann es auch diesmal wieder keinen Zweifel geben: Die Dienstagswelt hat's wirklich in sich - versprochen!

Keine Kommentare:

Kommentar posten