Dienstagswelt
was a weekly event series presenting a wide range of artists playing strictly electronic music - live and as DJs. Berlin's most recognized elec- tronic music event on a TUESDAY with a nice mixture of local and international audience. We celebrated our partys at RAW.tempel, MIKZ and CASSIOPEIA - located in a former industrial complex in Friedrichshain [S/U Warschauer Str.]. The rough warehouse sites were picking up the rare charme of early rave venues and combining it with the typical Berlin party style & flavor.

27.11.2012 :: Kissing Hangars Ass

Line-up:
Drauf & Dran // DLR
Por.No // Hangar.Info
Frank Horn // Min.Flavour 


So, eigentlich wollten wir hier ein paar Gedanken über Arschkriecherei und Hochschlafen als Karriereweg schreiben, doch dann ereilten uns diese Zeilen eines super-unbekannten Hangar-Insiders, die wir Euch nicht vorenthalten - bzw. 1:1 (mit allen sprachlichen... "Besonderheiten") wiedergeben wollen. 

Hier also die Geschichte des „Hangar im Exil“ in zwei Teilen:


***

Für jemanden, der noch nichts über diese Phänomen weiss, oder Leute, die selber etwas anderes wahrgenommen haben,  ist der folgende Text ein Versuch, eine Lösung auf ein Rätsel zu finden, wo es eigentlich keine Lösung (oder Rätsel) gibt. Sei gewarnt!!
 
Teil 1: Was ist dieser "Hangar"?

Hangar ist ein fictiver Ort mitten drin in der Geschichte von Berlin, wo die Zeitgesetze  eine andere Rolle spielen, und Chaos ist mehr als nur eine Theorie. Die Geschichte kommt aus der Zeit als es noch keine Touristen  in Berlin gab, nur „unbekannte Freunde“, und das Berliner sonder „Technogesetz“ noch gültig war für jede/n Berliner/in. Damals auch wenn man „Drauf und Dran“ geäußert hat, war es in Bezug auf eine starke Putzkraft, und nicht wie heute wo man diesen Spruch überall und auf fast jedem scheiß Flyer und bei jedem scheiß DienstagsWelt „Hangar in Exil“ Party sieht. Damals war auch ein junges Frank Hornßchen, frisch aus Bremen, scharf drauf „die perfekte Underground Location“ zu finden, und hat angeblich eine von den ersten Partys dort veranstaltet.
Der Techno-Enkel Por-No :, sein aller erster Auftritt fand in einem Schuppen statt der zufällig …..“Hangar“ hiess. Ob es der gleiche ist, weiss nur er, und das verrät er nicht!

Existiert der Hangar wirklich? Woher kommt die Geschichte? Welcher urbane Mythos stimmt? Wo kann ich die DVD kaufen?? Stimmt es, dass der Hangar aus einer verdorbenen Nacht mit Wolfgang Petry, Oliver Kahn und Hansi Hinterseher entstanden ist?? Keiner weiß es, und es ist auch scheiß egal..

Einer erzählte, dass er seinen Verstand verloren hat nach 3 Tagen feiern in diesem zeitlosen schwarzen Loch, hat es aber 2 Wochen später wiedergefunden ………auf ebay für „500€ sofort kaufen“ von einer Verkäuferin namens „hangr“, mit einer Bewertung von 99.75% positiv - sie hat noch ca 10 änliche artikel zu verkaufen plus 3 smartphones, 2 nicht so clevere phones, kiloweise Klamotten, und eine Wanduhr , die die „Zeit in stereo“ anzeigt.

In einer klassische Folge „Hangr Drive-in“ von der dritten Serie, war ein Typ sehr frustriert weil er den Eingang nicht gefunden hatte, und so hat er einfach einen selber gebastelt, nur mit seinem Auto als Werkzeug. So bei 80 kmh kommt nicht die Hälfte von seinem Auto durch die Mauer, aber das hat für ihn gepasst , und er feiert für 2 Tage. Am Ende der Party, besorgt er sich einen starken Kaffee, wirft das 3 Tage alte Knöllchen weg, steigt ins Auto ein, und fährt weg. So hat der Hangar für die nächsten Folgen einen „klassischen“ Eingang.

Ende teil 1….

Bleiben Sie dran! In die nächste und endgultig folge vor der endlos geschichte wird geklärt wie ein twittering trottel der Hangar fast umgebracht hatte und welche beziehung „Mama“ Ming wirklich zum Hangar hat, plus eure chance 2 guest list platz für „Hangar im Exil“ 27.11.12 in M.I.K.Z. zu gewinnen  


***

„Hangar im EXIL“  Teil 2     
       
Was sehr unwahrscheinlich ist, ist das das BKA den Hangar als quasi  Abschlussprüfungs/Erholungs ort für die „Zivi“ Abteilung gegründet hat. Wie gesagt, sehr unwahrscheinlich………..aber auch nicht ausgeschlossen.

Was definitiv ausgeschlossen ist, ist dass die kleine nette Frau von  nebenan, die Waren von ihrem geschlossenen Fenster verkauft und irgendwie als „Späti“ bezeichnet wird wieder den Hangar- Getränkelieferservice macht. Ihr Vorschlag scheint sehr kompetent und voll in Ordnung:  24std lieferung, „billiger preis für pilsator, oder wie sie es  nennt  „Pilsi“  und Korn ohne Ende. Aber in der Realitaet war das anders. 24std heißt bis 24u, und geliefert wurde nur bis ans geschlossene Fenster,  das „pilsi“  war piss warm, aber doch billiger…als in einer Tankstelle, und der Korn war…“Klarer“.  Nun hat Sie aber gehört, dass der Hangar ne neue Security  braucht  .In ihrer Bewerbung schreibt das sie die chefin für eine firma die heißt Triad war unter der Deckname Ming…Frau, und ist bereit ihre werkzeug wieder einzurichten.

ABER, jemand hat irgendwann aufgedeckt dass er einen Typen kennt, der was von seinem Mitbewohner gehört hat, dass der Fiseur seiner Freundin jemanden kennt,der definitiv überlegt etwas über eine Geschichte zu „Twittern“  die er zufällig inna kneipe vom Nebentisch gehört hat über jemanden der den Hangar, (komplett mit Ratten) gekauft hatte, (zusammen mit der Wilden Renate und dem Golden Gate), für ihn bedeutet dies einen kleinen Schritt nach vorne in seinem Traum „Berliner ClubPate“ zu sein. Dass es nicht durch einen Makler den Hangar besorgt, sondern ein Spiel und dann nicht ein Spiel wie Poker, sondern ein Brettspiel das „CLUBNOPOLY“ heisst war für ihn scheiß egal. Leider, genau dem Tag an dem er mit allen Verträgen die beweisen dass der Hangar jetzt ihm gehört kam, gab es die einzige Razzia in der Geschichte von Hangar. Wenn er 2 Minuten später durch den Eingang gekommen wäre er noch ein freier Mensch , aber……..

Und deswegen muss der Hangar jetzt im Exil sein. Wenn die Beamten mitbekommen dass jemand sie reingelegt hat, dann fällt die ganze Geschichte und der davon abhängige bullshit durcheinander, und man könnte das ganze Flair, die Stimmung und Passion gleich vergessen. Und das darf nicht sein!  Wenn also die einzige Möglichkeit noch ein Hangar Erlebnis zu erleben lautet „Hangar im Exil“, dann ist „Hangar in Exil“ die einzige Möglichkeit eine Hangar Erlebnis zu erleben. Punkt, Feierabend, Licht aus, thats it! OK!


So, jetzt ein Abschlußschnaps in der Form von ein paar Fakten über den Hangar
Fakt…nazi’s sind doof
Fakt…Hangar hat nichts zu tun mit Nazi’s
Fakt…Hangar hat nichts zu tun mit 9/11
Fakt…alles was im Netz über den Hangar geschrieben steht stimmt…………….oder auch nicht!
Fakt…Respekt für andere Menschen ist SEXY
Fakt…Die nächste Folge von „Hangar im Exil“ findet statt @ M.I.K.Z. am 27.11.12
Fakt…es gibt’s 2 Gästeliste- Plätze für den erste die folgene frage korrekt beantwortet.

Warum wurde Hansi Hintersehers record release party im Hangar kurzfristig abgesagt? Die Lösung per mail an: hangar@dienstagswelt.de Die beste Lösung gewinnt - und wird veröffentlicht!

Keine Kommentare:

Kommentar posten