Dienstagswelt
was a weekly event series presenting a wide range of artists playing strictly electronic music - live and as DJs. Berlin's most recognized elec- tronic music event on a TUESDAY with a nice mixture of local and international audience. We celebrated our partys at RAW.tempel, MIKZ and CASSIOPEIA - located in a former industrial complex in Friedrichshain [S/U Warschauer Str.]. The rough warehouse sites were picking up the rare charme of early rave venues and combining it with the typical Berlin party style & flavor.

04.12.2012 :: Os Ritmos de Lisboa - Lissabon Special

Line-up:

Gustavo Rodrigues
(Stereo addiction, Lisboa)
Miguel Sa (Variz , Lisboa)
Crennwiick (Aromamusic, Lisboa)
DJ Aroma (Waap, Berlin)

Donnerlüttchen! Was wäre das Leben ohne Veränderung? Als die Griechen noch für andere Schlagzeilen bekannt waren als die heutige Nachrichtenlage suggeriert, ließ einer ihrer Landsmänner namens Heraklit mehr oder weniger nebenbei mal die Worte "pantha rhei" fallen - was so viel bedeutet wie: "alles fließt". Da wir von der Dienstagswelt ja besonders gerne einmal in die Ursuppe der herkömmlichen Philosophie spucken und im Selbstversuch alt hergebrachte Welttheorien durch die Vereinigung von Vermutungen der Quantenmechanik, Grenzwissenschaften sowie Vodka-geschwängerter Wahrheiten unter der Gürtellinie ad absurdum führen, sind wir nun froh und auch ein wenig stolz wenn wir heute laut verkünden: VON WEGEN! Alles ist im Fluß... So 'ne Gurkennummer.... Absolut und ohne Hintertürchen stellen wir fest: DER STROM IM MIKZ FLIESST MORGEN JEDENFALLS NICHT. Also ist definitiv NICHT ALLES im Fluß! 

Also wird die Dienstagswelt morgen für genau eine Dienstagswelt umziehen. Klar, dass das ein spannendes Abenteuer wird. Also werden die Ponys gesattelt und auf geht's in die REVALER STR. 19 - ins WYSIWYG! Da ist nämlich original Steckdosenstrom - d.h. wenn niemand es schafft, die Spezialberechnungen unseres in einem Fass Küstennebel geborenen Hausorakels als pure Kaffeesatzleserei zu entlarven... Eben jenes Orakel verkündete uns just heute, dass der Strom auf dem ehemaligen Bahngelände wegen der Bauarbeiten am Ostkreuz in der Dienstagnacht zwischen 1:30 und 4 Uhr nicht fließen wird. Auch nicht tröpfeln. So aber geht natürlich gar nix. Und das geht ebenfalls gar nicht...

Wer also mit uns den Schritt ins Unbekannte wagen will, wer den Hauch der Geschichte mit uns spüren möchte, wer sich im Tagebuch der Dienstagswelt auf einer Extra Seite wiederfinden möchte, wer an seinen Schuhsohlen die Spuren von Abenteuer und Gefahr, Mut und Löwenherzigkeit wiederfinden möchte, wer also seinen Urenkeln an den Lagerfeuern später Tage mit stolz erfüllter Brust berichten möchte "Ich war dabei" (also OHNE zu schwindeln...) der kommt am Besten morgen ins WYSIWG und erlebt die erste, einzige, wahre, ausnahmsweise, besondere und einzigartige Dienstagswelt im WYSIWG-Exil! Belohnt werden alle tapferen Menschen mit allerfeinstem Techno & Techhouse aus Lissabon, Berlin - sowie vom Sonnendeck der Dienstagswelt.

Und wir würden uns bis 1 Uhr vielleicht auch zu einem kleinen Vodka aufs Haus hinreißen lassen... (Vodka-Losung des Tages: "Wenn's auch draußen stürmt und schneit - zur Dienstagswelt ist's nie zu weit...") Ja, ok, klingt albern. Macht aber nix. We will rock it!

Keine Kommentare:

Kommentar posten