Dienstagswelt
was a weekly event series presenting a wide range of artists playing strictly electronic music - live and as DJs. Berlin's most recognized elec- tronic music event on a TUESDAY with a nice mixture of local and international audience. We celebrated our partys at RAW.tempel, MIKZ and CASSIOPEIA - located in a former industrial complex in Friedrichshain [S/U Warschauer Str.]. The rough warehouse sites were picking up the rare charme of early rave venues and combining it with the typical Berlin party style & flavor.

23.04.2013 :: Manic Box

Line-up:
live:
Blackwall // Opsm | Sleeves

DJs:

Jinna Morocha // Project: Mooncircle
Cotumo // Burlesque Musique | Pentagonik
Joh // Berlin


Große Dinge kündigen sich an für den anstehenden Sommer! Das MIKZ erweitert in den kommenden Wochen und Monaten sein Areal um zahlreiche neue Orte, Nutzungsformen und viele viele sehr viele Quadratmeter. Es scheint, als hätte sich der hartnäckige Kampf gegen die Schikanen und Fallstricke der Geländeeigentümer gelohnt - und diese sind nun endlich bereit, auch das Tor4 der Vernunft aufzustoßen.

So könnte es bald einen großen Kino- und Konzertsaal sowie einen weiteren Floor für zahlreiche alternative Musikideen geben. Auch der Hof darf nun für dieses und jenes (aber nicht alles) endlich legal genutzt werden! Und dann ist da ja noch der Garten! Perfekt zum kleinen Frühsommer, den wir jetzt erleben, wird hinter dem Mikz etwas entrümpelt, um einem grünen Partyspot unter Blättern und Bäumen, zwischen Gräsern und alten Backsteinmauern zu erschaffen. Das könnte tatsächlich ein perfekter Ort für alle kommenden lauen Nächte werden!

Aber noch sind die meisten Nächte zu kühl für eine ganze Nacht unterm Sternenhimmel: Deswegen haben wir doch wieder ein Progrämmchen rund um den Dancefloor drinnen zusammengestellt. Cotumo, ein Wegbegleiter der Dienstagswegs schon aus Anfangstagen - und noch davor - kommt vorbei und spielt uns ein paar Lieblingslieder vor. Und Blackwall auch, über den man das Gleiche sagen könnte, bloß dass er live spielt. Zusammen mit Joh und Jinna Morocha vom Project Mooncirle klingt das in unseren Ohren wie ein Versprechen auf eine durchtriebe Nacht voller Flausen, Visionen - und dem ein- oder anderen Glücksmoment!

Keine Kommentare:

Kommentar posten