Dienstagswelt
was a weekly event series presenting a wide range of artists playing strictly electronic music - live and as DJs. Berlin's most recognized elec- tronic music event on a TUESDAY with a nice mixture of local and international audience. We celebrated our partys at RAW.tempel, MIKZ and CASSIOPEIA - located in a former industrial complex in Friedrichshain [S/U Warschauer Str.]. The rough warehouse sites were picking up the rare charme of early rave venues and combining it with the typical Berlin party style & flavor.

01.11.2011 :: You See

Line-up:

Live:
Rafael Gomez // Treibstoff / Substatic / Werkstoff Musik

DJs:
Grube & Libre // Symbiont Music
Irie Electric // Deep In Rhythm / Meleon Music / Tresor Berlin
Anarki // Barfuss

Wusstet ihr eigentlich, dass der Name "Dienstagswelt" von einer 1971 erschienen Kurzgeschichte von Philip José Farmer "The Sliced-Crosswise Only-on-Tuesday World" (zu deutsch: Die kreuzweise herausgeschnippelte Ausschließlich-am-Dienstag-Welt) stammt? Die Geschichte spielt in einer entfernten Zukunft, in der die Welt so überbevölkert ist, dass jeder Mensch nur an einem Tag pro Woche auf der Erde lebt und die restlichen Tage in einer Art künstlichem Tiefschlag liegt. Eines Abends verpasst ein junger Mann, rechtzeitig zurück in den Schlafkabinen zu sein - ein schweres Vergehen. So gerät er statt in die Montags- in die Dienstags-Welt, wo er sich vor den strengen Aufsehern in Acht nehmen muss. Hilflos tappt er in einer vollkommen fremden Welt umher, wo er niemanden kennt. Doch dann hilft ihm eine junge Dame - und es entwickelt sich, wie man sich denken kann, eine Lovestory, in der unser Protagonist nun regelmäßig das Wagnis auf sch nimmt, am Montag kurz vor Mitternacht eben nicht zurück zu kehren, sondern seine Liebste in der Dienstagswelt wieder zu treffen. Doch sein Verschwinden wurde bemerkt und er landet auf der Fahndungsliste...

Am Montag vor dieser UNSERER Dienstagswelt soll in UNSERER nicht fiktionalen Welt der siebenmillardste Erdbewohner geboren werden. Da kann man schon mal den Überblick verlieren. Nicht aber über unser kleines, aber feines Lineup, deren Protagonisten mit nichten aus kryonischem Tiefschlaf erwachen, sondern voller Tatendrang unsere Dienstagnacht musikalisch zu einer neuen Dienstagswelt modellieren. Wir verteilen derweil ein paar Süssigkeiten und stoßen vorher und nacher auf ein Widersehen mit alten Bekannten, Freunden und Wegbegleitern an. Mit dem gebürtigen Madrilenen Rafael auf sein feuriges Temperament seiner Livesets, mit der bezaubernden Irie auf ihre immer einzigartigen Zusammenstellungen ihrer Sets, mit dem Feier-Veteran Anarki auf die gute alte Zeit, die irgendwie nicht zuende gehen will - und schließlich mit den Symbionten Grube & Libre auf die ewige Jugend, das größte Geschenk, dass die Musik für uns bereit hält. Mitfeiern ist ausdrücklich erwünscht!

Keine Kommentare:

Kommentar posten