Dienstagswelt
was a weekly event series presenting a wide range of artists playing strictly electronic music - live and as DJs. Berlin's most recognized elec- tronic music event on a TUESDAY with a nice mixture of local and international audience. We celebrated our partys at RAW.tempel, MIKZ and CASSIOPEIA - located in a former industrial complex in Friedrichshain [S/U Warschauer Str.]. The rough warehouse sites were picking up the rare charme of early rave venues and combining it with the typical Berlin party style & flavor.

17.01.2012 :: Return To Sender

Line-up:

Benno Blome // Sender Rec. /Senzen /Bar25 // Berlin
Sebastian Klenk // Sender Rec. // Berlin
Hey Karolin // Hi Freaks // Hamburg

Als Elivs Presley vor genau 50 Jahren (nämlich 1962) den Song "Return to Sender" aufnahm, ahnte er nicht, zu welcher Berühmtheit es diese drei magischen Worte im Jahre 2012 bringen würden. Als Titel für die Sender Labelnacht im Rahmen der Dienstagswelt beschreiben sie den immer wieder kehrenden Kreislauf der Vinylrillen auf den Slipmats, die die Dienstagswelt bedeuten. Sie verweisen auf den Kreislauf von Tod, Verwesung und Wiedergeburt oller Musikstücke im Zuge heutiger Technoremixe, die selbst vor dem Schlagermief der 60er und 70er nicht Halt machen. Und sie appelieren zugleich an das Sendungsbewusstsein jedes angehenden Techno-Gottes, sich von der Erwartungshaltung des Empfängers zu lösen und eigene Botschaften in die Welt zu schicken, in der Hoffnung auf ein widerkehrendes Echo von den Tanzflächen und Verkaufscharts...

Gespannt wie die Bauchpartie von Elvis' Seidenhemden sind wir auf unsere heutige Künstlerselektion, deren Protagonisten gemeinschaftlich die Gnade der späten Geburt besitzen - will sagen, dass sie jung genug sind, um in der Technokultur des 21. Jahrhunderts große Fußspuren zu hinterlassen. Für sie gilt allesamt - versichert Benno Blome - ein altes Sprichwort, dass der Mastermind von Sender Rec. nur allzugerne rezitiert: "Wer andern auf den Sender geht, zumeist am Plattenteller steht". In diesem Sinne: Turn on, tune in, drop out!

Keine Kommentare:

Kommentar posten