Dienstagswelt
was a weekly event series presenting a wide range of artists playing strictly electronic music - live and as DJs. Berlin's most recognized elec- tronic music event on a TUESDAY with a nice mixture of local and international audience. We celebrated our partys at RAW.tempel, MIKZ and CASSIOPEIA - located in a former industrial complex in Friedrichshain [S/U Warschauer Str.]. The rough warehouse sites were picking up the rare charme of early rave venues and combining it with the typical Berlin party style & flavor.

31.01.2012 :: Black Fox Music Night

Line-up:
Oleg Suhov // Garage Sound System // Moskau
Tagträumer² // BlackFoxMusic // Berlin
Toureau // Parquet Records // Lüneburg
Alexander Pushkin // BlackFoxMusic // Berlin


Uh, foxy Lady! Pünktlich zu den frostigen Temparaturen haben wir uns erneut mit unseren Freunden von Black Fox Music zum Feiern verabredet. Was das bedeutet, kann wohl nur erraten, wer schon mal versucht hat, sibirische Kälte mit extatischem Tanz und flüssigem Feuer abzuschütteln. Leider hat das MIKZ ja jetzt eine funktionierende Heizung, sodass wir die arktischen Temperaturen innerhalb unserer Räumlichkeiten nicht allumfassend simulieren können. Tja, an dieser Stelle müssen wir zugeben, dass selbst uns das Unmögliche nicht perfekt gelingt... Na - dann improvisieren wir halt - und das ist doch mindestens so authentisch wie die Vodkaspur, die wir bis vor die Eingangstür vom MIKZ gelegt haben.

Original sind auch die importierten Stimmungsmacher hinter den Turntables sowie die Rezepte für Moscow Mule und White Russian, die wir zur Feier des Tages als Special anbieten. Natürlich ersetzen wir dabei den Vodka mit einer Mischung aus zweitklassigem Flugbenzin und importierten Heilwasser aus dem Baikalsee, nach einem alten sowjetischen Originalrezept - denn wir wollen ja auch hier möglichst nah am Original bleiben. Wer also dieses repetetive Technogeballer auf Dauer nicht aushält, kann sich auch am Tresen zur Partystimmung vorkämpfen! Das sollte dann auch dafür sorgen, dass die letzten Partyhürden fallen - ganz so, wie sich eine sibirische Nacht in Berlin anfühlen sollte.. Oder etwa nicht? Es sollte also für alle was dabei sein. Pelzmäntel und Kalaschnikows müssen aber leider zuhause bleiben, ein wenig Sitte und Anstand muss dann doch sein...

Keine Kommentare:

Kommentar posten