Dienstagswelt
was a weekly event series presenting a wide range of artists playing strictly electronic music - live and as DJs. Berlin's most recognized elec- tronic music event on a TUESDAY with a nice mixture of local and international audience. We celebrated our partys at RAW.tempel, MIKZ and CASSIOPEIA - located in a former industrial complex in Friedrichshain [S/U Warschauer Str.]. The rough warehouse sites were picking up the rare charme of early rave venues and combining it with the typical Berlin party style & flavor.

06.11.2012 :: Blinded By The Lights

Line-up /
Andomat3000 // Eklat | Four:Twenty Rec.
Peter Nikolai // 4Augenvögeln
Musikant Klick // 4Augenvögeln
Argon // Eintakt 


Verschollen im Bermuda-Dreieck erlebten diese Woche so einige Helden ihr Watergate. Das Requiem dieses feucht-fröhlichen Wochenendes wird dabei, wie schon so manches mal zuvor, auf der Dienstagswelt gesungen. Fly! Flyer! Flyeralarm! Wir nehmen die Heilige Schrift des Sven GottVäther of Technos zur Hand und zitieren Psalm 1 des Promotextes des Deutschen Kulturbotschafters:"J" wie Jawoll! Im Techno-Vokabular gleich neben "K" wie Keta, ist der unverzichtbare kathartische Schrei oft im Kanon zu vernehmen, wenn das "G" wie Gude Laune jeden noch so auf Contenance fixierten Hipster ("H") aus der Reserve lockt.". Jawoll, Hipster - aufgemerkt: Gude Laune kommt beim Godfather erst durch rituellen Keta-Konsum auf. ... Bizarre Botschaften, die der "stets gut gelaunte Frankfurter" da unter's Volk wirft. Seine ihm selbstredend selbst gehörende Marketingagentur kündigt ihn derweil als "die lebende Legende" an, was zwar nicht von allzu großer Bescheidenheit zeugt, dann aber doch die Frage aufwirft: Ist es wirklich so überaschend, dass er noch lebt? 

Geblendet von so viel Legendenschein haben wir von der Dienstagswelt, der Dunkelkammer unter den Technotempeln, nun einen Gegegentwurf zur ketageschwängerten Jawollerei entworfen. Zu den scheinheiligen Heerscharen dieser Dienstagswelt gehören Erzengel Argon, der wenigstens Eintakt kann - sowie der lustige Musikant Klick, der gemeinsam mit Labelpartner Peter Nikolai unter 4Augenvögeln. Andomat3000, dessen Name wahrscheinlich aus einer Waschmaschinen-Serie eines namhaften Herstellers stammt, schaltet wie immer den musikalischen Schleudergang zu. Da heißt es anschnallen, Sonnenbrillen raus - und im Schatten der Überväter die Jetztzeit betreten!

Do you want to spend the rest of your precious life with sex and drugs?
Oh no, God have mercy! (16 Bit 1987: Where Are You? - Lyriks by OFF (=Sven Väth)

Keine Kommentare:

Kommentar posten