Dienstagswelt
was a weekly event series presenting a wide range of artists playing strictly electronic music - live and as DJs. Berlin's most recognized elec- tronic music event on a TUESDAY with a nice mixture of local and international audience. We celebrated our partys at RAW.tempel, MIKZ and CASSIOPEIA - located in a former industrial complex in Friedrichshain [S/U Warschauer Str.]. The rough warehouse sites were picking up the rare charme of early rave venues and combining it with the typical Berlin party style & flavor.

Dienstagswelt :: Bionic Session

Line-up:
Hubble [Sleep is Commercial | Archipel Rec.]
Hochkultur54 [Interferenz]
SimonKoma live [Sardinia/ Italy]
Kristoff Georg vs. Simon Koma [fanciful]
Tim Thaler [bln.fm]


Schrecklich! Wie soll man denn mit Zahnschmerzen einen gescheiten Promotext schreiben, der von unbeschwerter Partylaune kündet? Keine Ahnung, aber ich komm' ja trotzdem nicht drumherum... Irgendwie fühle ich mich wie im DB Infopoint, wo man trotz schlechter Laune (dank Julia Go's Radio Dienstag wissen wir: auch schlechte Laune will/ kann gut zelebriert werden..!) gute Mine zeigen muss. Überhaupt diese ganzen "Points" - sind die Euch auch schon mal aufgefallen? Info Point, Snack Point, Meeting Point sind ja noch die Gänigsten, aber die einfallslose Verwendung banaler Anglizismen (oder was man dafür hält...) kennt wenig Grenzen: In der Nähe vom Görlitzer Bahnhof gibt's den Drink Point (Späti), da wo ich wohne noch den Taxi Point und Fitness Pont, außerdem hat Berlin noch den iPoint, den Tennis Point und neben 1000 anderen Points auch noch den Dance Point.

Und da sind wir schon beim Point, äh... Thema: Immer Dienstags versucht ja unsere kleine Dienstagswelt beim tanzwütigen Publikum zu punkten (!). Und zwar mit aufsehenerregenden Künstlern und abenteuerlichen Reisen durch unerhöhrte Klänge und hypnotische Rhythmen. Ich möchte mal behaupten, dass der kommende Dienstag einer der abwechslungsreichsten Trips durch das elektronische Universum werden könnte, die je an einem Dienstag unternommen wurden. Dieser beginnt mit Hubbles Musik für Raumhafenwartehallen und planetare Observer-Sonden, um kurz danach zur Heimspielkulisse des Friedrichshainer DJ Teams Hochkultur54 zu mutieren. Inspiriert durch die Berliner Feiersounds, nicht zuletzt auch durch die dauerhaften und regelmäßigen Besuche der  Dienstagswelt, sollten spätestens an diesem P... unkt unsere Tanzraketen zünden. Im Anschluss daran spielt Simon Koma live, tatsächlich extra aus Sardinien eingeflogen für seinen zweiten Live-Auftritt in unserer Stadt, nachdem er schon die tobenden Massen bei einer der letzten Maria-Nächte perfekt unterhalten hat. Wir wissen, er freut sich wie Bolle - wir aber auch, weil wir hier ein echtes Perlchen gefunden haben. Zumindest glauben wir das bis dato. Musikalisch sind wir in der Zwischenzeit bei etwas dreckigerem Techno und NuTrance inspirierten Beats angelangt, die nahtlos in ein DJ Set von Simon Koma b2b mit Fanciful Labelhead Kristoff Georg übergehen. Die Wildcard am Ende spielt Tim Thaler - in einer schmutzigen Mischung aus Elektro, Techno, House und schranzigem Pop. Ich weiß nicht, wie ich das sonst nennen soll. Irgendwie hat er seine eigene Kategorie erfunden, und das ist ja schonmal ein sehr gutes Zeichen!

Sollten es die Besucherzahlten erfordern, machen wir heute eventuell auch den oberen Floor auf, der dann als Meeting Point (uups...) bei entspannt-kommunikativen Tunes ein wenig Raum für Gespräche und Herlzlichkeiten böte. Versprechen können wir allerdings nur eins: Es wird ein denkwürdiger, abwechslungsreicher und wie immer höchst vergnüglicher Dienstag... (zumindest für alle ohne fucking Zahnschmerzen...)

Keine Kommentare:

Kommentar posten